Bündnis für alternative, unabhängige und fortschrittliche Kommunalpolitik
Bündnis für alternative, unabhängige und fortschrittliche Kommunalpolitik

Kommunalpolitisches Frühstück

Das Kommunalpolitische Frühstück ist eine regelmäßige Diskussionsveranstaltung von "Essen steht AUF". In gemütlicher Frühstücksrunde werden aktuelle Themen (in der Regel mit kommunalpolitischem Bezug) diskutiert. Einladungen und Einleitungsbeiträge unserer Referenten werden hier dokumentiert.

Der Vortrag zum Kommunalpolitischen Frühstück kann hier herunter geladen werden.
Nahverkehr kostenlos - Texte und Abbildu[...]
PDF-Dokument [1.9 MB]

Kommunalpolitisches Frühstück am 8. Oktober (Achtung: Beginn diesmal schon um 10:30Uhr)

Einleitungsbeitrag zum Kommunalpolitischen Frühstück am 29.05.2016
Einleitungsbeitrag Frühstück_290516.pdf
PDF-Dokument [94.4 KB]
Einleitungsbeitrag zum Kommunalpolitischen Frühstück zur Hartz-IV-"Reform"
Einleitungsbeitrag Frühstück 070816.pdf
PDF-Dokument [88.8 KB]
Redebeitrag zum "bedingungslosen Grundeinkommen"
160807 Redebeitrag Grundeinkommen.pdf
PDF-Dokument [48.3 KB]

Prima Klima in Essen? Zur Bewerbung als "Grüne Hauptstadt Europas"

Prima Klima in Essen? Vortrag beim kommunalpolitischen Frühstück am 14.06.15
Vortrag PrimaKlima AUF-Frühstück 14.6.15[...]
PDF-Dokument [1.2 MB]

Kaffee, Klima, Kultgetränk

Wie Uganda Deutschlands Lieblingsgetränk produziert  und dabei nicht nur mit dem Klimawandel kämpft. Video- und Bildreport von Alex Kunkel über die FAIRTRADE-Kaffeebauern am Mount-Elgon in Uganda mit anschließender Diskussion

 

Entspannung, Freiheit und Genuss – das verbindet die Werbung mit Kaffee. 160 Liter trinken wir im Durchschnitt, mehr als Mineralwasser und Bier. Die Werbung hat das Getränk »verkultet«, und wer denkt schon daran, welche harte Arbeit hinter dem Kaffegenuss steckt, wenn George Clooney lässig fragt „What else?“.

 

Dass die großen Kaffeemultis regelmäßig zu Millionen-Strafen wegen Kartellbildung zwecks Preisabsprachen verdonnert werden, verschwindet hinter der Fassade. Weltweit ist beim Kaffeeanbau Kinderarbeit weit verbreitet und wird von Großröstern wie Tchibo mindestens billigend in Kauf genommen. Die „Neumann Kaffee Gruppe“ aus Hamburg ist weltgrößter Anbieter von Rohkaffee – und hat ihren Plantagenbesitz in Uganda per Landgrabbing „erworben“. Die Bedingungen des Kaffee-Anbaus in Uganda werden durch die Klimaveränderungen immer schwieriger.

 

Alex Kunkel, der »RÖSTER« aus dem Kaffeegarten-Ruhr im GRUGA-Park, war seit 2007 mehrmals in Uganda und hat dort die FAIRTRADE-Kooperative Gumutindo am Mount-Elgon besucht und während der Ernte auf 2000m Höhe bei zwei Farmerfamilien gelebt. Erst vor wenigen Wochen kehrte er von einem erneuten Aufenthalt in Uganda mit frischen Eindrücken zurück. In einem spannenden Vortrag berichtet er anhand eigener Erfahrungen über Hintergründe und Zusammenhänge des Kaffeeanbaus, die den Genuss nicht trüben aber bewusster machen.

 

Diskussionsveranstaltung mit Frühstück gegen Spende am Sonntag, 12. April 2015 von 11 bis 13 Uhr im COURAGE-Zentrum, Goldschmidtstr. 3

Essen steht Auf-Zeitung

Kontakt

Die Geschäftsstelle von Essen  steht  AUF

ist in der Goldschmidtstraße 3, 45127Essen

neben dem Courage-Zentrum

Öffnungszeiten der Bürgersprechstunde

Montag16:00 - 17:00

In dieser Zeit können Sie uns auch am Telefon erreichen:

 

0201/45862613

 

Sonst ist der AB eingeschaltet.

e-mail:

vorstand@essen-steht-auf.de

Spendenkonto

Sparkasse Essen

IBAN

DE85 3605 0105 0000 3130 31

BIC

SPESDE3EXXX

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Essen steht AUF